Ensemble
Alexander Kiel

FSJ'ler

Anna Maria Brandenburg

Schülerin der BBS Conrad Tack

Dominik Patté

Meister des Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerks

Gabriel Giese

Student

Maria Kiel

Grundschullehrerin

Stefan Vogt

Demokratieberater

Aufruf zum Mitmachen

Die Burger Kabarettisten sind auf der Suche nach Verstärkung – egal welchen Alters. Da nämlich der eigene Wuchs mittlerweile nachgelassen hat, wird es Zeit für eine Frischzellenkur der besonderen Art. Doch statt Schlammpackungen im Gesicht und Gurkenscheiben auf den Augen, suchen wir neue Mitstreitende, die bereit sind, sich an der Bewältigung des kabarettistischen Mehrfrontenvergnügens zu beteiligen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Ihr auf der Bühne stehen wollt, denn: Unterstützung wird auch in anderen Bereichen gesucht: Wer spielen will, wer schreiben will, wer bauen will, wer schneidern will, wer singen will, wer leuchten will, wer propagieren will, wer Anne Will – alle sind uns willkommen. Und dabei spielt das Alter wirklich keine Rolle. Wer also mal Lust auf etwas Neues hat und das vor allem mit begeisterten Leuten, der schaut einfach freitags um 18.30 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus, in der Grünstraße 2, in Burg, vorbei. Ihr solltet Euch vorab per Mail: dominik-patte@cat-stairs.de oder Telefon: 0172 1910715 melden.

Historie

Am 13. November 2000 haben wir, „CAT- stairs“ – Das Kabarett, uns in der Burger Volksstimme zum ersten Mal satirisch zu Wort gemeldet und seit dem ist viel passiert. Von den damaligen Gründungsvätern und -müttern sind noch zwei in diesem Milieu verblieben: Maria Kiel und Dominik Patté. Letzterer ist seit vielen Jahren der künstlerische Leiter des Ensembles.
In der nunmehr 15-jährigen Geschichte des Ensembles, konnten wir 24 abendfüllende Programme erfolgreich auf die Bühne des Evangelischen Gemeindehauses in Burg (Grünstraße 2) bringen, welches unsere eigentliche Spiel- und Probenstätte ist. Doch sind wir seit vielen Jahren auch außerhalb der Burger Stadtgrenzen mit unseren musikalisch-satirischen und gewiss auch politischen Programmen zu erleben.
Derzeit laufen die Vorbereitungen für unser 25. Kabarettprogramm. Ideen für Texte und Lieder sind schon einige im Kopf und bis Oktober hoffentlich auch auf dem Papier. Wir würden uns freuen, Sie bei unseren Aufführungen, aber auch zu den Veranstaltungen der „KleinKunstBühne“, welche mittlerweile in der 11. Saison läuft, im Evangelischen Gemeindehaus begrüßen zu können.