Plakat_13

[13. Kabarettprogramm]

„Ganz zuletzt“

 

Erhardt, Heinz, Schauspieler und Schriftsteller, geboren am 20. Februar 1909 in Riga und verstorben am 5. Juli 1979 in Hamburg. Er trat zunächst in Kabaretts auf; hatte nach 1945 Erfolg mit Soloauftritten, bei denen er eigene, humoristisch-skurrile Gedichte vortrug, die er auch veröffentlichte. Wurde auch als Filmkomiker aktiv.
So knapp und fade gibt ein Lexikon das Leben des großen Humoristen wieder. Das ist dem Ensemble von „CAT- stairs“ – Das Kabarett aber nicht genug. Sie wollen das Leben des bekanntesten deutschen Komikers einmal auf satirische Art und Weise nachzeichnen. Somit werden dem Publikum neben einer erlesenen Auswahl bekannter und weniger bekannter Gedichte auch Spielstücke und allzeit beliebte Aphorismen dargeboten, welche die Biographie von Heinz Erhardt bereichern.
Unter der spitzen Feder von Erhardt wurden klassische Weisheiten – verdreht und auf den Kopf gestellt – zu neuen, verblüffenden Wahrheiten. Deshalb sind seine Texte noch heute Kult. Kaum ein Comedy-Star des jungen Jahrtausends, der nicht vom Altmeister gelernt hat. Denn aus seinen wohlgesetzten Pointen entsteht noch heute garantiert ein Lacherfolg. Auch mehr als 26 Jahre nach seinem Tod ist die Beliebtheit des großen Künstlers ungebrochen.

Leave Comment

Ihre Mailadresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind mit * markiert.

löschenSenden