Gemeinsam auf den Spuren der Kulturen

Unter dem Motto „Gemeinsam auf den Spuren der Kulturen! Miteinander voneinander lernen!“ lädt die Interkulturelle Woche in diesem Jahr wieder zu einer Vielzahl guter Begegnungen ein. Am heutigen Sonntag wird die Woche um 14 Uhr mit einem Fest auf dem Magdalenenplatz eröffnet. Moderiert wird das ganze von Hazbije Cimili und Dominik Patté. Alle Veranstaltungen finden Sie in den Flyern, die sich im Umlauf befinden und in vielen Geschäften und den Kirchen ausliegen.

Preisträger zu Gast

Am 17. September tritt der Gewinner des ersten sachsen-anhaltischen Kabarett- und Kleinkunstpreises – das Magdeburger Vakuum – zu Gast auf der Burger „KleinKunstBühne“. Kabarettist Rüdiger Höfken aus Krefeld wird mit seinem Solo-Programm „Männerdämmerung“ im Evangelischen Gemeindehaus Einzug halten.

Geburtstagspecial: Zeitreisen leicht gemacht

[24.Programm] "Geburtstagsspecial: Zeitreisen leicht gemacht" Am 13. November 2015 wurde, „CAT- stairs“ – Das Kabarett, 15 Jahre alt. Grund genug, dieses Ereignis mit einem Geburtstagsprogramm am selbigen Tag zu begehen. Denn seit damals, haben wir als Gemeindeprojekt schon viel erlebt: Angefangen hat es damit, dass uns im Jahr 2000 die Idee zur gespielten Satire aus einer sommernächtlichen Laune entsprang. Zuvor hatten wir es als Gospelchor versucht, aber keine weiteren Mitwirkenden gefunden. Somit wagten damals fünf Jugendliche zwischen 16 und 17 Jahren zusammen mit Stefan Nusser, dem damaligen Kirchenmusiker, dieses theatralische Abenteuer. Unser Projekt wuchs mit dem Alter der Agierenden und den wechselnden Mitgliedern. Rückblickend haben wir 22 Programme auf die…

Bringt Schilder mit!

[23.Programm] "Bringt Schilder mit!"   Und sie bewegt sich doch! Für diese Erkenntnis stritt einst ein kluger Mann und beschrieb eine kleine Runde, die um eine große, heiße Masse kreist. Daraus wurde ihm aber sehr schnell ein Strick gedreht, weil nicht sein konnte, was nicht sein durfte. Heute bewegt sich die große Masse – auf den Straßen unserer Städte und verbreitet ihrer Energie. Und das lautstark. Wie immer gilt: Recht hat, wer am lautesten ruft. Doch wer hört eigentlich zu? Somit dreht sich heute wie damals alles um die wahrhaftige Wahrheit. Nur eben anders. Wenn die Masse erst in Schwung kommt, kommt sie selten zum Punkt. Aber woher kommt die…

MACH-T-BAR

[22.Programm] "MACH-T-BAR"   Wo wird Macht gemacht? In Parlamenten? Wo ist die Macht daheim? In den Hochhäusern der Wirtschaft und Großindustrie? Wo ist der Schmelztiegel, der alles vereint? Die kleinen Kneipe in unserer Straße ist es nicht, sondern die MACH-T-BAR um die Ecke. Dort fließt der Wein in Strömen, denn in ihm liegt die Wahrheit und wer Macht haben will, muss auch immer Wahrhaftig sein und natürlich im Gewissen rein. Und nichts ist so rein, wie das Deutsche Bier, da kommt nicht mal die Unschuld ran, oder hat die auch ein Reinheitsgebot? Da ist es nur gut, dass die Hände in Unschuld gewaschen werden können, wenn nicht grad ein anderer…

Freiheit.Gleichheit.Widerlichkeit

[21.Programm] „Freiheit. Gleichheit. Widerlichkeit.“   Die Gedanken sind frei, doch wehe man spricht sie aus. Und steht am Anfang erst ein Mal das Wort, folgt dann auch bald die Tat. Das wusste schon Faust. Und wer sich frei versammelt, sammelt allzu oft auch blaue Flecken und bekommt zu spüren, was eine schlagkräftige Faust bedeutet. Doch Freiheit ist ein großes Wort. So groß, dass sie uns allen scheinbar zu gewaltig geworden ist. Und was zu groß wird, muss man eben klein kriegen. Doch im Muss steckt Zwang und man muss sich fragen, ob wir die Freiheit müssen. Andere missen sie, das ist erwiesen. Und da dies definitiv nicht muss, nimmt das…

Ankunft

[20.Programm] "Ankunft"   Anlässlich des Brigitte-Reimann-Jahres machte sich das Ensemble „CAT- stairs“ – Das Kabarett auf, sich dieser Person etwas genauer zu widmen. Denn in diesem Jahr wird der 80. Geburtstag und 40. Todestag der in Burg geborenen Autorin begangen. „CAT- stairs“ hat sich dabei auf seine ganz eigene Weise der Schriftstellerin genähert und durch das Aufspüren ihrer Spuren ihr Schaffen auf die Bühne des Evangelischen Gemeindehauses geholt, denn was das Publikum erwartet hat, war nichts anderes als ein Hörspiel ganz besonderer Art, das nicht nur die Ohren ansprach.