Magdeburg ist die Stadt des Vakuums. Der in Magdeburg weltbekannte Bürgermeister a.D. und Physiker Otto von Guericke hat das Vakuum erfunden und es verstanden, es dem Verbraucher unter anderem als Luftpumpe alltagstauglich anzubieten. Was Otto von Guericke bestimmt niemals gedacht hätte, ist, dass ein Kleinkunstpreis nach seiner Entdeckung benannt wird. Dass Unterdruck und luftleerer Raum eines Tages die Grundlage für eine komödiantische Auszeichnung herhalten, ist sicher ganz im Sinne der Satire. Kabarettisten, Kleinkünstler, Comedians und andere Verwirrte können sich 2015 erstmals für das Magdeburger Vakuum 2015, den Sachsen-Anhaltischen Kabarett- und Kleinkunstpreis bewerben. Zu gewinnen gibt es Gastspiele im Raum Magdeburg zu den ortsüblichen Bedingungen, Reputation und große Medienpräsenz.

Weitere Informationen zur Bewerbung unter www.magdeburger-vakuum.de

Leave Comment

Ihre Mailadresse wird nicht publiziert. Pflichtfelder sind mit * markiert.

löschenSenden